Vergärungs-Prozess

Je nach Anlagengröße können unterschiedliche Verfahren angewendet werden. Bei kleineren Biogasanlagen wird das Inputsubstrat einer Vorbehandlung zur Stickstoffoxidation unterzogen. Nach dieser Vorbehandlung kann der Geflügelkot wie andere organische Stoffe den Vergärungsprozess
durchlaufen.

Größere Biogasanlagen (s. Referenz 4) werden mit einer Gärrestebehandlung ausgestattet. Entscheidend hierbei ist die Fest-Flüssig-Trennung mittels eines Dekanters. Ziel des Verfahrens ist die Produktion von Energie, Dünger und Prozesswasser.





Rückert NatUrgas GmbH ist Berater und Planer von kompakten, effektiven und wirtschaftlichen Hof- und Industrie-Biogasanlagen, die als Spezialisten mit Ihnen den Weg von individueller Planung, Inbetriebnahme, Repowering und des genehmigungskonformen Anlagenbetriebs gemeinsam gehen.


Biogas - Naturgas Verfahren - Modulbauweise in einem Gebäude - biologische Abfallverwertung - Hochleistungsrührwerk - geringer Strombedarf - Substratvielfalt - Nachwachsende Rohstoffe - NaWaRo - Geflügelkotvergärung - Bioabfallvergärung - Hühnerkot - Effizienz - BImSchG - Güllevergärung - Speisereste - Biomethan - Dünger - Gärrestaufbereitung - Biogasaufbereitung - Wärmenutzung - Bioabfall - Repowering - Vergütungsverlust - Kontrolle - illegaler Anlagenbetrieb - Überprüfung - genehmigungskonformer Anlagenbetrieb - Flexbetrieb - Flexibilisierung - Ausschreibung - Überbauung - Genehmigung

 
 
 
 
 
 
Sprache
Vergärungs-ProzessFermentation ProcessIl processo di fermentazioneKvasný proces